Eingetragen von NRW LFDK am 22.08.2018 15.53 Uhr

Lässt sich das angeblich Echte vielleicht widerlegen? Und wer gräbt überhaupt unsere Kultur aus? Mit welchen Artefakten konstruieren wir Geschichte und von wem wird diese machtvoll interpretiert? Das sind die Fragen auf einer Expedition in die Tiefenschichten von Archäologie, Kunst und Theater. Doch was kommt zum Vorschein, wenn vorschlag:hammer diese Ausgrabung leitet?

Von und mit: Kristofer Gudmundsson, Gesine Hohmann, Stephan Stock, Bernhard la Dous * Kunst/Artefakte: Gil Shachar * Kostüme: Mascha Mihoa Bischoff * Bühne: Thomas Giger * Foto: Stephan Glagla

Eine Produktion von vorschlag:hammer in Koproduktion mit dem Ringlokschuppen Ruhr und dem ROXY Birsfelden und in Kooperation mit dem Ballhaus Ost Berlin. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, den Fonds Darstellende Künste und den Regionalverband Ruhr.

www.favoriten-festival.de

Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer