Eingetragen von NRW LFDK am 22.08.2018 15.55 Uhr

Wie nehmen wir Musik wahr, wenn unser Gehör versagt? Wie beeinflussen Instrumente die Formen und Möglichkeiten des Musikmachens? Zu einem besonderen Kooperations-Projekt und als internationale Erweiterung hat das Favoriten Festival den libanesischen Soundkünstler Tarek Atoui nach Dortmund eingeladen. Im Austausch mit lokalen Teilnehmer*innen und dem Dortmunder Zentrum für Gehörlosenkultur setzt er sein Langzeitprojekt WITHIN fort und lässt uns Töne mit allen Sinnen erfahren: in einer Ausstellung, in der ein für Dortmund neu entwickeltes Instrument erstmals aktiviert werden kann, und einem einmaligen Konzert, das aus einem Workshop mit tauben und hörenden Teilnehmer*innen entsteht.

Ein Projekt von Tarek Atoui * Instrumentenbau: Léo Maurel mit Unterstützung von Julia Rey * Mit Teilnehmer*innen aus Dortmund * Courtesy Galerie Chantal Crousel, Paris * Produktion: Anne Becker, PLATÔ

Die Produktion von WITHIN in Dortmund wird ermöglicht durch Fördermittel der Kunststiftung NRW und des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe.

Foto: WITHIN – Performance view, Bergen Assembly, 2016. Courtesy of the artist and Galerie Chantal Crousel, Paris © Thor Brødreskif

Weitere Einträge laden

Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.

Anmelden als LFDK-Mitglied Anmelden als externer Nutzer