NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Deutsche Straße 10
44339 Dortmund
Anfahrt
Tel.work 0231 47 42 92 10
Faxfax 0231 47 42 92 11
Jahrmarkt der Maschinen / Beat Salon / Foto © Philipp Danz
My Reputation ist Your Guarantee / El Cuco Projekt / Foto © Anna Lev
Der Bär, der nicht da war / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
Kölsche Mädche / Bibiana Jiménez / Foto © Meyer Originals
Ein neues Land / Rue Obscure / Foto © Lara Müller
GRENZE, DIE / Drangwerk / Foto © Simon Howar
Kölsche Mädche / Bibiana Jiménez
be a_part of me / vier.D / Foto © Klaus Pfeiffer
GRENZE, DIE / Drangwerk / Foto © Simon Howar
Schwan / Krebs / Hecht / Kurth & Kurth
Die Flaneure // Athen / fringe ensemble
Intimacy / Simina German / Foto © Andre Symann
Das schaurige Haus / echtzeit-theater / Foto © Roman Starke
Auf die Bühne - Welt retten! / theaterspiel / Foto © Simon Jost
Der Bär, der nicht da war / Theater Marabu / Foto © Ursula Kaufmann
Die Flaneure // Athen / fringe ensemble
be a_part of me / vier.D / Foto © Nilüfer Kemper
Intimacy / Simina German / Foto © Andre Symann
The Art Piece / Fetter Fisch / Foto © Oliver Berg
Pornotopia / Morgan Nardi
Auf die Bühne - Freiheit leben! / theaterspiel / Foto © Simon Jost

19.-20. August 2017:

Kunst fördert Wirtschaft: Sommercamp

Transforming Smart – Die Kunst der Veränderung

Das Sommercamp für Künstler*innen beschäftigt sich mit dem Thema Transformations-Prozesse in Unternehmen. Mit diesem Projekt möchten wir die Zusammenarbeit von Künstler*innen und Unternehmen fördern. Nach einer Einführung in das Thema entwickeln die Teilnehmer*innen gemeinsam Konzepte für Interventionen in Unternehmen, die sich verändern wollen bzw. müssen.

Ziel ist es, ein Transformations-Modell als interaktives Kunstwerk zu gestalten. Der Workshop wird von Ingenieurin Dipl. Ing. Katrin Sasse geleitet, die seit 10 Jahren künstlerische Projekte für Unternehmen realisiert.

Für Künstler*innen die eine weite Anreise haben, besteht die Möglichkeit in der Kölner Wachsfabrik zu übernachten.

Referentin: Katrin Sasse

Ort: Wachsfabrik, Köln